Andreas Schiffer

Familie Schiffer


Die Ostsee ist nur ein paar Kilometer vom Hof Schiffer in Todendorf entfernt. Stetig weht hier eine leichte Brise – auch an heißen Sommertagen. Der jetzt in der vierten Generation geführte Hof setzt, so wie alle Partnerbetriebe vom Hornbrooker Hof, auf höchste Qualität in der Produktion.

Die große Freilauffläche bietet den Bio-Hühnern, unabhängig von herrlich frischer Luft, schattige Plätze und genug Raum um ein Sandbad zu nehmen. Auch Hühner widmen sich der Federpflege und lieben das Scharren und Picken. Die zusätzliche Versorgung mit allerlei Insekten, die sie fangen, sorgt mit für ein ausgeglichenes Hühnerleben.

So haben die Hennen vom Hof Schiffer auch zur Rettung der 80 Jahre alten Kastanie beigetragen: Die Rosskastanien-Miniermotte hatte keine Chance, ihre Larven im Laub des Baumes zu verstecken, denn Schiffers Hühner waren schneller. So geht ökologischer Landbau: Natur und Landwirtschaft im Einklang.

Andreas Schiffer steht mit seinem 86- jährigen Vater am Gatter des Freilaufgeheges. Zwei Generationen ziehen an einem Strang. Der Senior dazu: „Tradition ist nicht das Aufbewahren der Asche, Tradition soll die lebendige Flamme nähren.“

Eier vom Hornbrooker Hof

Das steht auf dem Ei:

  • 0-DE-0110181 (bzw. 0 DE 0110181 oder 0DE0110181)